Nachrichten / NRW & Welt

Kleiner Elefantenbulle im Kölner Zoo geboren

Die Elefantenherde im Kölner Zoo hat Nachwuchs bekommen: In der Nacht zum Montag wurde ein kleiner Bulle geboren. Wenige Stunden später durchstreifte das noch namenlose Jungtier bereits das Gehege.

Köln (dpa/lnw) - Die Elefantenherde im Kölner Zoo hat Nachwuchs bekommen: In der Nacht zum Montag wurde ein kleiner Bulle geboren. Wenige Stunden später durchstreifte das noch namenlose Jungtier bereits das Gehege. Das Baby wiegt 100 Kilogramm und benötigt bis zu zehn Liter Muttermilch am Tag.

Mutter des Kleinen ist die elfjährige Elefantenkuh "Marlar", der Vater heißt "Sang Raja". Bei der Geburt waren mehrere "Tanten" aus der Herde dabei. Die Kölner Dickhäuter werden in der Elefantenparkanlage des Zoos im sozialen Gruppenverband gehalten. Es war die neunte Geburt seit 2004.

Derzeit sind noch die beiden Elefantenkühe "Kreeblamduan" und "Tong Koon" trächtig. Ihre Jungtiere werden dieses Jahr erwartet. Die Tragzeit bei Elefanten beträgt 20 bis 22 Monate.

Marktplatz

Anzeigen-Suche

powered by Marktplatz

Kategorie:

Anzeigen-Aufgabe

Geben Sie in drei einfachen Schritten Ihre Online-Anzeige auf.

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Erft?

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 0000 669

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für den Rhein-Erft-Kreis und NRW.

Anzeige
Zur Startseite