Karneval

Tipps Kostüme selber basteln

Originelle Kostümideen für Kurzentschlossene, die nicht viel Geld für die Verkleidung ausgeben möchten - hier sind unsere Vorschläge.


http://www.radioerft.de/erft/re/1267267/programm

1. Das Blumentopfkostüm 

Ab in den Baumarkt, einen großen Plastikblumentopf kaufen und ein paar Plastikblumen. Zuhause in den Blumentopfboden ein Loch schneiden, so dass man selber rein passt. Er sollte gut eng auf der Hüfte sitzen. Ein grünes T-Shirt anziehen und die Plastikblumen rund um den Blumentopf kleben. Schon ist das Kostüm als Lebensgroßer Blumentopf fertig. Wer will kann sich noch ein paar Plastikblumen auf den Kopf kleben.

 

2. Das Geschenk-Kostüm

Eigentlich braucht man nur einen großen Karton. Umzugskartons sind dafür am Besten. Es geht aber im Prinzip auch mit jedem anderen großen Karton. Löcher für Kopf und Arme reinschneiden, dann ein beliebiges Geschenkpapier drum wickeln. Das Grundkostüm ist dann fertig. Wer will kann das Ganze noch mit Schleifen oder ähnlichem Kann man natürlich noch mit Schleifen oder so was aufwerten... was man halt da hat.

 

3. Die Süßigkeitentüte 

Besonders beliebt ist man sicher mit diesem Kostüm: der Süßigkeitentüten. Im Supermarkt ein paar Bonbons Lutscher und Co. kaufen. Ein altes Kleid anziehen und die Leckereien dran befestigen. Für den Kopf einen alten Haarreifen nehmen und ein paar Lutscher dran binden.

 

4. Die Tanne 

Einfach einen großen, braunen Sack kaufen, dann Löcher für Kopf und Arme rein schneiden. Dazu zehn, zwanzig Tannenzweige, von oben bis unten dran kleben, oder dran binden... fertig. Gibt's alles im Baumarkt, kostet keine 20 Euro. (mag/cgk)


Schließen
Drucken

Weitere Artikel


Stimmen Sie sich mit uns auf die jecken Tage ein!

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Erft?

Alle aktuellen und schönsten Alben von Radio Erft der letzten Zeit hier im Überblick!

Anzeige
Zur Startseite