Service

Tipps Hilfe bei Stromausfall

In der heutigen Zeit geht bei einem Stromausfall im normalen Haushalt fast nichts mehr: kein Licht, keine Heizung. Aber was tun? Wir haben die besten Tipps für den Ernstfall zusammengestellt.


http://www.radioerft.de/erft/re/1349910/service

Viele haben es sicher schon mindestens ein mal erleben dürfen. Stromausfall! Es gibt viele Gründe: Sturmschäden, Bauarbeiten  oder einfach ein technischer Defekt - und plötzlich geht im Haus nichts mehr. Weder Licht noch Heizung. Da ist es heutzutage kaum vorstellbar, den Alltag ohne Strom zu bewältigen. Wir haben die besten Tipps für den Ernstfall zusammengestellt und wie man sich am besten vorbereitet!

 

 

 

 

 

 

TIPPS:

1) Falls der Strom, wie üblich, völlig überraschend ausfällt ist das oberste Gebot: Ruhe bewahren! Da es sich nicht um einen Notfall handelt, nützt es nichts, die Polizei oder Feuerwehr zu rufen. Auskunft und Infos kann nur der Stromanbieter geben!

2) Überblick verschaffen: Als ersten Schritt sollte man sich einen Überblick über die Lage verschaffen! Ist bei den Nachbarn auch der Strom ausgefallen? Funktionieren die Straßenlaternen noch? Anschließend sollte man sich mit einer Taschenlampe "bewaffnen" und den Sicherungskasten überprüfen.

3) Für Licht sorgen im Notfall Kerzen. Die sollte man vorrätig haben und beim Stromausfall für Kinder und Haustiere unzugänglich aufstellen.

4) Da bei einem Stromausfall auch fast immer die Heizung nicht mehr funktioniert, sollte man gerade im Winter und für die Nacht ausreichend Decken und warme Kleidung bereit halten.

5) Für den Kühlschrank und die Tiefkühltruhe gilt: Unbedingt geschlossen halten! Auch ohne Strom können beide Geräte mehrere Stunden noch in Takt bleiben und kühlen. Beim Öffnen entweicht die Kälte und die Lebensmittel verderben schneller. Allerdings sollte man, wenn der Stromausfall länger anhält, beide Geräte ausräumen.

6) Elektrogeräte, die eine potenzielle Gefahr darstellen, wenn der Strom wieder angestellt wird, sollten unbedingt komplett ausgeschaltet/ausgesteckt werden. Zum Beispiel: Herdplatte, Bügeleisen, Mixer, elektrische Werkzeuge etc...

7) Empfindliche Elektrogeräte sollte man ebenfalls komplett vom Strom nehmen, da es zu Spannungsspitzen kommen kann, wenn der Strom wieder funktioniert. Das kann Geräte wie z.B.: Computer, Fernseher, Router etc.. beschädigen!

8) Bei vielen Häusern funktioniert bei einem Stromausfall die Wasserpumpe nicht mehr. Das heißt, dass kein Wasser mehr in die oberen Stockwerke gepumpt werden kann. Hier helfen Wasserflaschen!

 

Vorbeugung:

1) Standardausrüstung vorrätig haben: Kerzen, Feuerzeug, Taschenlampe, ausreichend Batterien, Decken, Wasserflaschen.

2) Die Nummer(n) des Stromanbieters für Infos und/oder Hilfe im Handy vorab gespeichert haben.

3) Um empfindliche Elektrogeräte vor eventuellen Spannungsspitzen zu schützen, gibt es Überspannungsschutz-Steckleisten im Baumarkt.

4) Wer Kinder im Haus hat, weiß, dass es ohne TV und Internet schnell langweilig werden kann. Brett- und Gesellschaftsspiele helfen da aus ;)


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Fußball-Nachwuchs: Zu wenig Trainer

    Viele Kinder und Jugendliche wollen Fußballspielen. Aber nicht in allen Vereinen ist das möglich, weil die Trainer fehlen. Ein Problem, das viele Vereine im Rhein-Erft Kreis betrifft. Einer dieser Vereine ist der 1. FC Quadrath-Ichendorf in Bergheim.

  • Termine: Veranstaltungstipps

    Hier finden Sie aktuelle Tipps und Termine von Rhein und Erft.

  • Alte Smartphones: Umfunktionieren

    Laut einer Studie liegen rund 100 Millionen ausrangierte Mobiltelefone in Deutschlands Schubladen. Wir zeigen Ihnen, was Sie mit den alten Smartphones machen können - vom Staubfänger zum praktischen Helfer:

  • Heiligabend: Diese Geschäfte haben auf

    Obwohl Heiligabend dieses Jahr auf einen Sonntag fällt, dürfen einige Geschäfte öffnen. Wenn sie überwiegend Lebens- und Genussmittel anbieten - das gilt unter anderem für Supermärkte und Discounter. Diese Läden an Rhein und Erft haben am 24.12. geöffnet:

  • Herbst: Rund um den Kürbis

    Herbstzeit ist Kürbiszeit bei uns an Rhein und Erft! Aber wir können noch mehr aus dem Kürbis rausholen als Suppe und Püree! Wir haben die besten Tipps und Tricks für Sie:

  • Immer wieder Montag: Tipps & Tricks für eine entspannte Woche

    Schon wieder Montag. So ein Sch%&!**! Damit die Woche trotzdem gut startet, haben wir hier ein paar Tipps für Sie:

  • Fahrtraining: Und jetzt einschlagen...

    Um Unfälle, Staus und Parkrempler zu vermeiden, bekommen neue Paketzusteller bei DHL unter anderem in Frechen seit kurzem ein Sicherheitstraining. Über 400 sind bis jetzt bei den Seminaren unter anderem in Frechen dabei gewesen.

  • Gas: Umstellung von L-Gas auf H-Gas

    Vielen Gasthermen und Gasheizkesseln im Rhein-Erft-Kreis geht es an den Kragen. Ab 2019 fließt in Deutschland eine neue Gas-Art durch unsere Leitungen. Das bedeutet die Geräte in unseren Haushalten müssen angepasst werden.

  • Aktionstag: Glücksspielsucht

    Am letzten Mittwoch im September starten die Bundesländer den jährlichen "Aktionstag gegen Glücksspielsucht", dabei stehen im diesen Jahr vor allem die Familienangehörigen der Betroffenen im Vordergrund.

  • Sozialkaufhaus: Erftstadt-Lechenich

    Das "Stöberstübchen" ist das erste Sozialkaufhaus vom Deutschen Roten Kreuz bei uns im Rhein-Erft-Kreis und öffnet im Dezember seine Türen. Die Ehrenamtler haben schon fleißig gesammelt, sind aber auch auf weitere Spenden angewiesen...

  • Flüge: Entschädigung bei Verspätung

    Eigentlich sollte der Urlaub die schönste Zeit des Jahres sein. Aber immer wieder kommt es vor, dass der Flug in die Ferien oder der Rückflug massiv Verspätung hat. Fluggästen steht dann aber eine finanzielle Entschädigung zu. Weitere Infos gibt es hier.

  • Bundesliga: Sky und Eurosport

    Zum ersten Mal seit einer gefühlten Ewigkeiten heißt es nicht mehr "Alle Spiele, alle Tore" auf Sky. Einige Spiele werden exklusiv und ausschließlich bei Eurosport zu sehen sein. Ob sich ein zweites Abo lohnt?

  • Urlaub: Apps fürs Smartphone

    Wie teuer ist das Getränk jetzt in Euro? Oder wie komme ich jetzt am schnellsten zum Bahnhof? Solche typischen "Urlaubsfragen" lassen sich mittlerweile schnell durch eine App auf dem Smartphone beantworten.

  • Urlaubsreise: Vorsicht Diebe!

    Statistisch gesehen passieren die meisten Diebstähle im Urlaub nicht am Ferienort selbst, sondern auf dem Weg dahin. Wer mit dem Auto oder dem Wohnmobil verreist, sollte sich unbedingt schützen.

  • Urlaub: Private Zimmervermittlung

    Immer mehr Menschen nutzen den neuen Internet-Trend und vermieten private Zimmer oder Wohnungen an Urlauber. So kann man zum Teil sehr billig in den Urlaub starten.

  • Ferien: Tierpensionen in der Region

    Sofern Sie Ihr Haustier nicht mit in den Urlaub nehmen können, sollten Sie sich frühzeitig überlegen, wie man dem kleinen Liebling die Zeit ohne Sie so erträglich wie möglich machen kann. Eine Liste mit möglichen Tierpensionen in der Region finden Sie hier.

  • Heiraten: Tipps für den JGA

    Wer samstags in den Regionalbahnen Richtung Köln unterwegs ist, hat es vielleicht schon gemerkt: es ist wieder Junggesellenabschieds-Saison. Mit dem Bauchladen durch die Kölner Altstadt ziehen - das ist ein Klassiker. Hier unsere Tipps, um den "letzten Tag in Freiheit" zu verbringen.

  • Erste Hilfe: Hier gibt es Kurse

    Es klappt jemand zusammen und 20 Leute gehen erstmal dran vorbei. Passiert leider sehr häufig. Erste Hilfe-Kurse sollen das verhindern und zeigen was zu tun ist.

  • Sturmversicherung: Schaden und jetzt?

    Der große Sturm ist vorbei und hat an Gebäuden und Straßen erheblichen Schaden hinterlassen. Doch was, wenn bei Ihnen zuhause ein größerer Schaden entstanden ist? Ob und welche Versicherung Ihnen helfen kann, erfahren Sie hier.

  • Gesucht: Tipps zum Wiederfinden

    In Köln hat eine Frau nach dem Parken ihr Auto verloren. Sie konnte sich noch erinnern, dass sie durch einen Tunnel gefahren ist und dann irgendwo geparkt hat. Mehr wusste sie nicht mehr. Im Alltag Dinge verlegen - das kennen wir alle. Hier sind Tipps, wie wir sie wiederfinden.


Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 0000 669

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für den Rhein-Erft-Kreis und NRW.

Marktplatz

Anzeigen-Suche

powered by Marktplatz

Kategorie:

Anzeigen-Aufgabe

Geben Sie in drei einfachen Schritten Ihre Online-Anzeige auf.

Alle Buchtipps finden Sie hier noch einmal zum Nachhören.

Liebe, Karriere, Gesundheit. Wie hell funkeln die Sterne für Sie am Himmel? Ihr persönliches Horoskop jeden Tag aktuell.

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Anzeige
Zur Startseite