Archiv

Schutz Graupapageien gefährdet

Sie flöten, können sprechen und imitieren Geräusche - Graupapageien sind bei Vogelhaltern im Rhein-Erft-Kreis besonders beliebt. Allerdings sind diese Tiere auch extrem gefährdet. Deshalb gelten ab sofort strengere Regeln.


Immer wieder werden Graupapageien gefangen und nach Europa geschmuggelt.

Das sollen die strengeren Regeln verhindern.

Laut Rhein-Erft-Kreis heißt das für die Händler: sie dürfen wildgefangene Vögel gar nicht mehr verkaufen, und auch für nachgezüchtete Graupapageien brauchen sie eine spezielle EU-Bescheinigung.

Weitere Infos gibt es beim Veterinäramt des Kreises unter der Telefonnummer 0 22 71 - 83 42 15 oder per Mail an carmen.reinders@rhein-erft-kreis.de.

- Nachricht vom 16.02.2017, HHe -


Anzeige
Zur Startseite