Archiv

Geld vom Bund Breitbandausbau?

Schnelles Internet bis in den letzten Winkel und Weiler - das will die Stadt Kerpen erreichen. Diesem Ziel ist sie jetzt auch ein Stück nähergekommen, dank einer Finanzspritze vom Bund.


Die Stadt Kerpen kann jetzt Berater anheuern, um konkrete Ausbauprojekte zu planen und entsprechende Förderanträge zu stellen.

Das nötige Geld für die Berater stellt der Bund zur Verfügung, er hat Kerpens Bürgermeister Spürck 50.000 Euro übergeben.

Sollten die ausgearbeiteten Pläne das Ministerium dann wieder überzeugen, könnte Kerpen bis zu 15 Millionen Euro für den Breitbandausbau bekommen.

- Nachricht vom 17.02.2017, HHe -

 


Anzeige
Zur Startseite