Archiv

A1 Tödlicher Unfall

Nach dem schweren Unfall Freitagmmorgen auf der A1 bei Burscheid ist der verantwortliche Autofahrer im Krankenhaus gestorben.


Laut Polizei war der 61 Jahre alte Mann mit seinem Transporter im Stauende auf einen Sattelzug gefahren - er wurde eingeklemmt und kam lebensgefährlich verletzt in eine Klinik. Dort erlag er dann seinen Verletzungen.

Die A1 war in Richtung Euskirchen erst komplett gesperrt und dann längere Zeit nur einspurig befahrbar, deswegen gab es bis zu elf Kilometer Stau.

Erst am Montag hatte es auf dem selben Abschnitt schon einen tödlichen Auffahrunfall gegeben. Und trotz verschärftem Tempo-Limit, Warnungen und Blitzeranlagen kommt es zwischen Burscheid und Leverkusen immer wieder zu diesen schweren Unfällen.

- Nachricht vom 17.03.2017, MEN/CAF - 


Anzeige
Zur Startseite