Archiv

Max-Ernst-Museum Neue Kunstwerke

Das Max-Ernst-Museum in Brühl bekommt neue Kunstwerke. Der Max-Ernst-Experte Werner Spies und seine Frau schenken dem Museum 51 Zeichnungen.


Die Werke sind über 100 Jahre alt, Max Ernst hat sie als 20-jähriger Student an der Uni Bonn gezeichnet.

Für das Museum sind die frühen Zeichnungen nach eigenen Angaben eine einmalige Bereicherung.

Ab Anfang Mai können sich Besucher die Werke im Max-Ernst-Museum ansehen.

- Nachricht vom 20.03.2017, HHe -


Anzeige
Zur Startseite