Archiv

Köln 500 Patronen entdeckt

Die Kölner Polizei hat bei einer Razzia 500 Schuss Munition sichergestellt. Dabei handelte es sich um eine Aktion im Umfeld eines Wettbüros.


Die Patronen wurden laut den Ermittlern im Auto eines 24-jährigen Mannes gefunden. Zwar hatten Anwohner die Beamten zuvor auf illegale Geschäfte hingewiesen. Einen solchen Fund hätte man aber nicht erwartet, heißt es.

Gegen den polizeibekannten 24-Jährigen wurde Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet. In einem weiteren Lokal konnten die Beamten in einem Kühlschrank mehrere gefälschte Ausweise sicherstellen. Die Ermittler gehen davon aus, dass dort mit Hehlerware gehandelt wurde.

- Nachricht vom 18.05.2015, MEN - 


Anzeige
Zur Startseite