Archiv

Köln Nackter wollte in den Dom

Die Polizei in Köln hat einen Mann festgenommen, der splitternackt in den Dom laufen wollte. Der 32-Jährige war am frühen Donnerstagabend auf der Domplatte unterwegs, er hatte noch nicht einmal Schuhe an.


Als er in den Dom wollte, wurde er von den Domschweizern aufgehalten. Die alarmierte Polizei fand den Mann dann umringt von Schaulustigen, die ihn fotografierten.

Später sagte der er auf der Wache: Er habe ein Zeichen setzen wollen - wofür oder wogegen sagte er nicht. Die Polizisten schrieben jedenfalls eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses.

- Nachricht vom 19.05.2017, CAF -


Anzeige
Zur Startseite