Archiv

SPD Groschek eine gute Entscheidung

Nachdem sich der SPD-Landesvorstand einstimmig für Michael Groschek als neuen Parteichef in NRW ausgesprochen hat, ist die SPD im Rhein-Erft-Kreis zufrieden.


Eine sehr gute Entscheidung, meint der Kreischef der SPD, Guido van den Berg.

Der Vorsitzende der Kreistagsfraktion und Mitglied des SPD-Landesvorstands, Dierk Timm, spricht von seinem Wunschkandidaten.

Beide sind sich sicher: Groschek kann aufrütteln, die Partei wieder zusammenführen und gleichzeitig aber auch aufzeigen, was bei der Landtagswahl schief gelaufen ist.

Für Guido van den Berg ist es auch kein Problem, dass Groschek aus dem Ruhrgebiet kommt.

Laut van den Berg hat Groschek in den letzten Jahren immer wieder ein offenes Ohr für die rheinischen Interessen gehabt. Bei vielen Vekehrsprojekten haben sie auch gut zusammen gearbeitet, etwa bei der Rhein-Erft-S-Bahn und der Leverkusener Rheinbrücke.

Außerdem sind sich van den Berg und Timm sicher, dass Groschek mit seiner Art auch an der Basis gut ankommt.

Ob Groschek tatsächlich neuer SPD-Parteichef in NRW wird, entscheidet sich beim Landesparteitag am 10. Juni.

- Nachricht vom 19.05.2017, HHe -


Anzeige
Zur Startseite