Archiv

Tinker Camper sind weg

Die irischen Camper sind wieder weg. Am Sonnerstagmittag haben alle Wohnwagen den Sportplatz in Kalscheuren verlassen. Die Stadt Hürth hatte die irischen Landfahrer aufgefordert, den Platz zu räumen.


Denn er ist für so eine Nutzung nicht geeignet, heißt es.

Am Mittwochabend waren rund 100 Wohnwagen und Autos dort angekommen.

Die irischen Landfahrer - Tinker genannt wollen eigentlich zur Marienwallfahrt am 15. August in Kevelaer. In den letzten Tagen sind sie aber bereits in Oberkassel und zuletzt auch in Düren vertrieben worden.

In Hürth angekommen sollen sie die ganze Nacht durchgefeiert haben. Nach Beschwerden von Anwohnern über den Lärm hat sich die Stadt am Donnerstag zur Räumung entschlossen. Die Tinker sind inzwischen weiter gezogen, möglicherweise in Richtung Olpe.

Zurück bleibt ein vermüllter Sportplatz. Er soll jetzt mit Sperren gesichert werden werden, damit er nicht mehr wie Mittwochabend einfach ohne Probleme befahren werden kann, so ein Stadtsprecher.

- Nachricht vom 10.08.2017, GDM - 


Anzeige
Zur Startseite