Archiv

Erftstadt Zugstrecke gesperrt

Seit Samstagmorgen fahren keine Züge mehr am Bahnhof in Erftstadt-Liblar in Richtung Euskirchen. Bis Anfang der übernächsten Woche ist die Strecke zwischen Erftstadt und Euskirchen komplett gesperrt.


Stattdessen fahren Ersatzbusse.

Der Grund: Die Deutsche Bahn erneuert hier die Gleise.

Schon seit Beginn der Sommerferien müssen Bahnpendler auf der Eifelstrecke mit Behinderungen rechnen.

Angefangen hat die Bahn mit dem Abschnitt zwischen Euskirchen und Derkum, jetzt ist der Bereich zwischen Euskirchen und Erftstadt dran. Z

um Abschluss wechselt die Bahn bis Mitte September auch noch die Gleise im Liblarer Bahnhof. Dafür muss sie die Strecke aber nicht mehr sperren.

Die gesamte Baumaßnahme kostet rund acht Millionen Euro und soll die Eifelstrecke fit für die Zukunft machen.

Die Bahn erneuert insgesamt 14,5 Kilometer Gleise und tauscht 23.000 Schwellen und knapp 40.000 Tonnen Schotter aus.

- Nachricht vom 12.08.2017, HHe -


Anzeige
Zur Startseite