Archiv

Hubschrauber Landeplatz kommt

Der Hubschrauberlandeplatz am St.Katharinen-Hospital nimmt Formen an. Die Baugenehmigung ist da und im November können die Arbeiten für das Projekt starten, sagt die Krankenhaus-Leitung.


Insgesamt kostet der neue Landeplatz rund 2,7 Millionen Euro. Nachdem Brandschutzprüfungen die Baugenehmigung gut ein Jahr lang verzögert haben, gibt es jetzt grünes Licht.

Der neue Hubschrauberlandeplatz soll den aktuellen provisorischen Platz in der Nähe des Krankenhauses ablösen. Mit dem Zertifikat als "regionales Traumazentrum" benötigt das St.Katharinen-Hospital dringend den neuen Landeplatz. Denn viele Schwerstverletzte aus der Region werden vorrangig in das Frechener Krankenhaus hin gefahren oder geflogen.

Bis zum Frühjahr 2018 soll der neue Hubschrauberlandeplatz fertig sein, denn dann steht eine Re-Zertifizierung für das Traumazentrum an.

- Nachricht vom 13.10.2017, SWA -


Anzeige
Zur Startseite