Archiv

ÖPNV Bergheim muss warten

Ob die Stadt Bergheim vielleicht eine Straßenbahn-Anbindung bekommt, bleibt vorerst offen. Der Nahverkehr Rheinland wurde von der Landesregierung vertröstet: die Prüfung des ÖPNV-Bedarfsplans für dieses und andere Verkehrsprojekte in der Region dauert noch.


Der NVR geht daher davon aus, dass es erst im nächsten Jahr eine Entscheidung gibt.

Im ÖPNV-Bedarfsplan hat der Verband alle Projekt-Wünsche von den Kommunen im Rheinland zusammengefasst - und das Ministerium sagt dann, welche davon vorangetrieben werden. Projekte, die vom Land ausgesiebt werden, haben kaum eine Chance, umgesetzt zu werden.

Bergheim hätte gerne einen Straßenbahnanschluss an Köln entweder über die KVB-Linie 1, die über Brauweiler bis Bergheim verlängert werden könnte oder über die Linie 4, die dann von Bocklemünd bis Niederaußem führt. Kleinere Orte wie Glessen, Büsdorf oder Fliesteden könnten dann eigene Haltestellen bekommen.

- Nachricht vom 12.10.2017, CAF -


Anzeige
Zur Startseite