Archiv

Trend Immer mehr Zweitjobber

Im Rhein-Erft-Kreis haben immer mehr Menschen einen Zweitjob. Nach Angaben der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten sind es aktuell mehr als 15.000; vor zehn Jahren waren es nur knapp die Hälfte.


Für die Gewerkschaft ein alarmierender Trend: aus ihrer Sicht kann es nicht sein, dass immer mehr Menschen mit einem Job alleine finanziell nicht über die Runden kommen.

Besonders verbreitet sind Zweitjobs laut der NGG im Gastgewerbe.

Aus ihrer Sicht wird die Branche immer mehr zur Domäne von Mini-Jobbern; dagegen müssten Politik und Gastronomen etwas unternehmen.

Denn Aushilfen könnten auf Dauer keine Fachkräfte ersetzen.

- Nachricht vom 11.10.2017, HHe -



Anzeige
Zur Startseite