Archiv

Bistum Menschen finden Kirche gut

Die soziale Arbeit der katholischen Kirche wird von den Menschen offenbar hochgeschätzt. Nach einer Umfrage im Auftrag des Erzbistums Köln unterstützen 88 Prozent das Engagement der Kirche im sozialen Bereich, quer durch alle Schichten und quer durch alle Weltanschauungen.


Auch die Zustimmung zur seelsorgerischen Arbeit ist laut Erzbistum groß: Selbst Menschen ohne Religionszugehörigkeit sagen zu 75 Prozent, dass Seelsorge wichtig sei.

Für die Umfrage wurden 1.000 Menschen über 16 Jahre aus dem Erzbistum Köln befragt.

Dem steht allerdings gegenüber, dass anhaltend viele Menschen aus der katholischen Kirche austreten. So fiel die Zahl der Kirchenmitglieder im größten deutschen Bistum Köln im vergangenen Jahr erstmals unter die Zwei-Millionen-Marke.

Das Bistum betonte, dass die meisten Wohltaten nur dank der Kirchensteuer möglich seien. Insgesamt nahm das Erzbistum im letzten Jahr fast 920 Millionen Euro ein, das macht ein Plus von 4 Prozent.

- Nachricht vom 12.10.2017, CAF -


Anzeige
Zur Startseite