Archiv

VR-Brille Viele Einsatzgebiete

Museum, Fahrtraining oder Ausbildung. Firmen aus den verschiedensten Branchen an Rhein und Erft verwenden immer häufiger Virtual Reality Brillen.


Das kam bei einer Radio Erft Recherche heraus.

Das Max Ernst Museum in Brühl hat inzwischen schon zwei Ausstellungen mit VR-Brillen angeboten, mit großem Erfolg. Die Besucher haben Schlange gestanden, um ins Museum zu kommen. Fahrschulen könnten bis zum nächsten Jahr Fahrtraining mit VR-Brillen anbieten. Auch bei der Ausbildung kommen die Brillen verstärkt zum Einsatz. Die Lukas-Nülle GmbH in Kerpen stellt Lehrmittel für verschiedene Ausbildungsberufe her. Auch dort setzt man immer öfter auf die VR-Brille.

- Nachricht vom 13.10.2017, TCH - 


 


Anzeige
Zur Startseite