Archiv

Wesseling Fackel kann wieder brennen

Beim Chemiekonzern LyondellBasell in Wesseling wird am Freitag die defekte Ethylen-Anlage wieder hochgefahren. Das Unternehmen hatte sie nach einer Störung vor zwei Wochen heruntergefahren und jetzt ist die Anlage repariert.


Bis die Anlage wieder voll läuft, dauert es einem Sprecher zufolge mehrere Tage und es besteht die Möglichkeit, dass LyondellBasell die Hochfackel nutzen müssen, um Gase abzuleiten.

Bei der Störung musste die Fackel ebenfalls genutzt werden - und das hatte für viel Aufregung in Wesseling um dem Umland gesorgt. Viele besorgte Menschen riefen in der Nacht bei der Polizei im Kreis an, weil der Feuerschein wegen der tiefhängenden Wolken kilometerweit bis nach Köln zu sehen war.

- Nachricht vom 12.10.2017, CAF -


Anzeige
Zur Startseite