Archiv

Brühl Zwei Verletzte nach Brand

Nach einem Brand in Brühl sind am Sonntagmorgen zwei Bewohner ins Krankenhaus gebracht worden. Nach Angaben der Feuerwehr wurde sie um halb drei zu einem Zimmerbrand im Lupienenweg gerufen.


Als die Feuerwehr eintraf, hatten schon alle Bewohner das Gebäude verlassen. Das Feuer war nach einer halben Stunde unter Kontrolle und der Einsatz nach anderthalb Stunden beendet.

Zwei Bewohner kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus.

Die Feuerwehr Brühl war unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Rolf Jansen mit acht Fahrzeugen und 28 Einsatzkräften vor Ort.

- Nachricht vom 12.11.2017, PAU - 


Anzeige
Zur Startseite