Archiv

Elsdorf Energieversorgung in Schule

Die Stadt Elsdorf hat am Montag zusammen mit dem Energieversorger innogy ein Blockheizkraftwerk im städtischen Schulzentrum an der Gladbacher Straße in Betrieb genommen. Durch die neue Anlage sollen Kosten gespart und auch die CO2-Emissionen reduziert werden.


Die neue Anlage im Keller des Schulzentrums soll gut für's Klima und gut für die Stadtkasse sein. Ziel sei es, Elsdorf fit für die Energiewelt von morgen zu machen, so Bürgermeister Andreas Heller.

Der Energyversorger rechnet mit rund 135 Tonnnen weniger CO2-Ausstoß im Jahr. Außerdem sollen jährlich etwa 28.000 Euro an Energiekosten eingespart werden.

Für Elsdorf, den Rhein-Erft-Kreis und die Region setze man mit diesem Konzept ein Ausrufezeichen für Nachhaltigkeit und Energieeffizienz, so Bürgermeister Heller weiter.

- Nachricht vom 13.11.2017, DomB - 


Anzeige
Zur Startseite