Archiv

A4 bei Frechen Bald freie Fahrt

Autofahrer auf der A4 bei Frechen können aufatmen - erst mal. Richtung Aachen wird die Baustelle mit verengten Fahrtstreifen und Tempo 60 bald abgebaut. Allerdings nicht für immer, sondern nur für einige Monate.


Hintergrund ist, dass auf der Autobahn eine Spur für Fahrzeuge abgezweigt wurde, die zur Baustelle für den neuen Anschluss bei Königsdorf wollen. In den nächsten Monaten wird diese Zufahrt nicht gebraucht und deshalb abgebaut. So soll der Verkehr vorübergehend entlastet werden. Im Frühjahr richtet Strassen.NRW die Baustelle bis ins Jahr 2020 wieder ein. In dieser Zeit wird die neue Talbrücke über die Bahngleise der Strecke Köln-Aachen gebaut.

Außerdem ist im Sommer 2018 Baustart für eine Brücke über die A4 - sie ist Teil der neuen Anschlussstelle Königsdorf und der Ortsumgehung. Während dieser Bauarbeiten muss auch in Richtung Köln eine Baustelle eingerichtet werden. Auch hier werden die drei Fahrstreifen verengt und das Tempo auf 60 km/h gedrosselt.

- Nachricht vom 06.12.2017, PAU -


Anzeige
Zur Startseite