Archiv

Köln Museum bleibt geöffnet

Das Römisch-Germanische Museum in Köln kann auch im kommenden Jahr noch besucht werden. Eigentlich sollte das stark sanierungsbedürftige Haus Ende Dezember vorübergehend schließen.


Jetzt wurde die Betriebsgenehmigung aber doch noch einmal für ein Jahr verlängert. Mit 21 Maßnahmen soll der Brandschutz so verbessert werden, dass das Römisch-Germanische Museum ohne Gefahr für Besucher weiter betrieben werden kann.

Trotzdem wird gerade darüber verhandelt, das Belgische Haus an der Cäcilienstraße als Ausweichstädte für das Museum ab 2019 zu nutzen. Noch unklar ist, wie lang die Sanierungsarbeiten dauern werden, wenn das Museum geschlossen wird. Im Raum stehen mehrere Jahre.

- Nachricht vom 05.12.2017, MEN - 


Anzeige
Zur Startseite