Archiv

Frechen Feuerwache übergeben

Der Neubau der Frechener Feuerwache ist offiziell abgeschlossen und das Gebäude wurde an die Stadt übergeben. Künftig werden darin neben der Berufs-Feuerwehr auch die freiwillige Feuerwehr und der Rettungsdienst untergebracht.


Auf drei Etagen stehen dafür jeweils rund 9.000 Quadratmeter zur Verfügung. Damit hat die neue Wache eine größere Grundfläche als der Kölner Dom.

Zusätzlich zu den Einsatzkräften wird auch die Verwaltung der jeweiligen Bereiche zentral dort angesiedelt.

Mit knapp 25 Millionen Euro Baukosten ist es seit langer Zeit das größte und aufwendigste Bauprojekt der Stadt Frechen. Mit einer Bauzeit von fast genau zwei Jahren liegt das Großprojekt voll im Zeitplan.

In den nächsten Monaten werden die Räume eingerichtet und der Umzug der verschiedenen Bereiche organisiert. Wann genau die neue Wache den Betrieb aufnimmt, ist noch unklar.

- Nachricht vom 07.12.2017, CGK -


Anzeige
Zur Startseite