Archiv

Brühl Spenden-Betrüger unterwegs

Die Stadt Brühl warnt vor betrügerischen Spendensammlern. Dabei handele es sich um junge Männer aus Osteuropa, die um Spenden für ein Behindertenheim bitten.


Die Betrüger sind mit einem Klemmbrett ausgestattet und sprechen Passanten in der Innenstadt an. Teilweise geben sie vor, taub-stumm zu sein. Laut Stadt werden die Männer aggressiv, wenn man sich weigert zu spenden.

Sie warnt davor, den Betrügern Geld zu geben, denn das komme nicht dem angegeben Zweck zugute. Polizei und Ordnungsamt kontrollieren den Bereich rund um den Weihnachtsmarkt, um den Männern das Handwerk zu legen.

- Nachricht vom 07.12.2017, MEN - 


Anzeige
Zur Startseite