Archiv

Rheinbrücke Bald Arbeiten an Deponie

Für die neue Leverkusener Rheinbrücke starten Ende des Monats die Arbeiten an der alten Deponie. Zum Schutz baut Straßen.NRW auf dem Gelände eine Einhausung.


Alle Fahrzeuge müssen außerdem durch deine Waschanlage, ein Gutachter begleitet die Arbeiten.

An den Arbeiten im Deponiebereich gibt es im Vorfeld viel Kritik. Einige Pfeiler der neuen Brücke werden auf dem Gelände der alten Deponie errichtet. Dort lagern unter anderem Produktionsabfälle der Bayer-Werke. Straßen.NRW will nach eigenen Angaben sehr vorsichtig vorgehen und hält die befürchteten Gefahren dadurch für beherrschbar.

- Nachricht vom 10.01.2018, VEN -


Anzeige
Zur Startseite