Archiv

Manheim BUND für Kartbahn

Ausgerechnet der Bund für Umwelt und Naturschutz will den Erftlandring in Kerpen-Manheim erhalten. Er hat sich jetzt idn die Diskussion um das mögliche Aus für die Kartbahn eingeschaltet.


Denn obwohl die Anlage so laut ist, soll sie an ihrem jetzigen Standort erhalten bleiben, heißt es. Denn aus Sicht der Umweltschützer müssen die wertvollen Hainbuchenbestände, die am Rande der Steinheide entstanden sind erhalten bleiben. Laut BUND ist der Erhalt der Kartbahn und die Rücknahme der Abbaugrenze für den Tagebau die beste Lösung für den Wald in der Steinheide.

Der Erftlandring muss bis 2020 dem Tagebau Hambach weichen. Trotz intensiver Suche ist bis heute kein Ersatzstandort gefunden worden.

Die Mitglieder des Kart-Clubs treffen sich am Abend, um über die Zukunft zu sprechen. Klar sei aber schon jetzt: Ein Ende der Bahn bedeute nicht auch das Ende des Kart-Clubs, so ein Sprecher.

- Nachricht vom 10.01.2018, GDM - 


Anzeige
Zur Startseite