Archiv

Archiv Restaurierung dauert 30 Jahre

Knapp neun Jahre nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs wird die Restaurierung der geretteten Dokumente noch Jahrzehnte dauern. Die Leiterin des Archivs, Bettina Schmidt-Czaia geht von mindestens 30 Jahre aus.


95 Prozent des Archivguts sind geborgen worden - die restlichen 5 Prozent gelten als verloren. Von dem geretteten Material konnten bisher 13 Prozent gereinigt und wieder nutzbar gemacht werden, so eine Bilanz, kurz vor dem 9. Jahrestag es Einsturzes.

Das Archiv war am 3. März 2009 eingestürzt und hatte zwei Menschen mit in den Tod gerissen.

In der kommenden Woche beginnt vor dem Kölner Landgericht der Strafprozess gegen fünf Angeklagte. Den Mitarbeitern von KVB und der beteiligten Baufirma wird fahrlässiger Tötung und Baugefährdung vorgeworfen.

- Nachricht vom 11.01.2018, GDM - 


Anzeige
Zur Startseite