Archiv

Hürth Geld für saubere Luft

Die Stadt Hürth kann Geld aus Berlin für sauberere Luft beantragen. Die Bundesregierung hat jetzt 90 Städte genannt, die Fördermittel aus dem sogenannten Dieselfonds beantragen dürfen. Weil in Hürth dauerhaft die Stickoxid-Grenzwerte überschritten werden, ist sie dabei.


Das Problem dabei: laut der Grünen ist nicht klar, wie viel Geld die Stadt bekommt und auch nicht wann. Dafür fehlen noch die genauen Förderrichtlinien.

Geht es nach den Grünen soll das Geld in neue Katalysatoren für die städtischen Dieselbusse investiert werden, um die Stickoxid-Belastung in der Innenstadt zu verringern.

- Nachricht vom 11.01.2018, LHA -


Anzeige
Zur Startseite