Archiv

Bilanz Gutes Zoo-Jahr

Mehr Besucher als in letzten Jahr und drei neue, kleine Elefanten - das ist die positive Jahresbilanz des Kölner Zoos. Gut eine Million Besucher haben sich Pinguine, Nilpferde und Erdmännchen angesehen.


Das sind rund zehn Prozent mehr als im Vorjahr, heißt es vom Zoo.

Die meisten Gäste waren im Frühjahr da, als die Elefantenjungtiere "Jung Bul Kne", "Moma" und "Kitai" geboren wurden.

In diesem Jahr soll das Südamerikahaus von 1899 kernsaniert und in eine begehbare Dschungellandschaft verwandelt werden. Geplant ist, dass sich dort dann Affen und Vögel frei bewegen können.

Außerdem plant der Zoo eine hochmoderne Jaguar-Anlage zu bauen. 

- Nachricht vom 11.01.2018, GDM -
 


Anzeige
Zur Startseite