Archiv

NO2 Zweite Messstelle in Hürth?

Hürth gehört zu den Städten, in denen regelmäßig zu viel Stickstoffdioxid in der Luft ist. Abhilfe soll die neue Ortsumgehung B265n bringen. Das Land geht davon aus, dass das in Hermülheim gelingt, deshalb will es die dortige Messstelle abbauen. Das gefällt der SPD nicht.


Stattdessen soll die Anlage nach Efferen verlagert werden.

Das lehnt die Hürther SPD ab: sie fordert stattdessen eine zusätzliche Messstelle.

Nach ihrer Meinung soll das Land weiter in Hermülheim an der Luxemburger Straße messen und gleichzeitig eine neue Messstelle in Efferen aufstellen.

Denn die SPD geht davon aus, dass trotz der Ortsumgehung weiter tausende Autos durch Hermülheim fahren und deshalb die Stickstoffdioxid-Belastung hoch bleibt.

- Nachricht vom 12.01.2018, HHe -



Anzeige
Zur Startseite