Archiv

A1-Rheinbrücke Arbeiten gehen voran

Die Arbeiten an der neuen Leverkusener Rheinbrücke machen Fortschritte. In dieser Woche sollen die Arbeiten am Regenklärbecken starten.


Die sogenannten Spundwände müssen dafür verlegt werden.

Zum Schutz vor bereits kontaminiertem Boden werden jetzt die luftdichten Wände und Überdachungen in der Baugrube eingezogen.

Anschließend wird die Grube ausgehoben, das Becken eingelassen und die Straße wieder versiegelt.

Das Klärbecken ist notwendig um eventuell verschmutztes Wasser von der Brücke zu filtern ehe es in den Rhein geführt wird.

- Nachricht vom 09.02.2018 BEW -


Anzeige
Zur Startseite