Archiv

Flucht Mofa war frisiert

Ein Mofafahrer hat in Bedburg versucht, vor der Polizei zu fliehen. Die Beamten wollten den 26-Jährigen anhalten und kontrolliert. Der gab allerdings Gas und versuchte über den Gehweg zu entkommen.


Eine Fußgängerin und ein Radfahrer mussten deshalb bei dem Vorfall am Donnerstagaabend zur Seite springen.

Die Polizisten schaltete daraufhin kurz Blaulicht und Sirene ein und konnte den Mann stellen.

Er hatte gleich drei Gründe für seine Flucht: Das Mofa war frisiert, er hatte keinen Führerschein und stand unter Drogen.

- Nachricht vom 14.04.2018, GDM - 


Anzeige
Zur Startseite