Archiv

Demo Alles friedlich

Die beiden Kundgebungen am Samstag in der Kölner Altstadt sind nach Angaben der Kölner Polizei friedlich zu Ende gegangen. Rund 80 Anhänger des rechten politisch Spektrums hatten eine Kundgebung auf dem Alter Markt angemeldet.


Etwa 200 Gegendemonstranten vom Bündnis "Köln gegen Rechts" versuchten die Redebeiträge zu stören.

Es kam zu Wortgefechten - auch zu Handgreiflichkeiten. Eine Polizeisprecherin sagte, es habe Anzeigen wegen Körperverletzung, auch wegen Verstoßes gegen das Vermummungsgesetzt gegeben.

Auf dem Alter Markt in der Altstadt sorgte die Kundgebung und die Gegendemo für Aufsehen und Aufmerksamkeit, weil Bars, Cafés und Brauhäuser sehr gut gefüllt waren.

 Auch die Kölner Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz, um die Lage im Blick zu haben.

- Nachricht vom 15.04.2018, DomB - 


Anzeige
Zur Startseite