Donnerstag, 19.07.2018
03:53 Uhr


Archiv

Leitungsstreit Altmaier soll´s richten

Bundesenergieminister Altmaier soll in Hürth den Streit um den Stromnetzausbau schlichten. Das meint der Bundestagsabgeordnete Oliver Krischer aus Düren. Er hat Altmeier hierher eingeladen.


Hintergrund ist eine Rede des Minister, in der er vor-Ort-Hilfe angeboten hat. Er wolle alle Orte besuchen, an denen es Probleme mit dem Ausbau des Stromnetzes gibt, um dort bei der Suche nach Lösungen zu helfen, sagte Altmaier Ende März.

In Hürth plant Amprion Höchstspannungsleitungen an höheren Masten - Anwohner kämpfen schon lange für eine Verlegung in die Erde.

Das Bundesverwaltungsgericht hat den aktuell geplanten Streckenverlauf als rechtswidrig bezeichnet.  Jetzt muss geprüft werden, ob es Alternativen gibt.

- Nachricht vom 16.04.2018, PAU -


Anzeige
Zur Startseite