Archiv

Leichenfund Mann tötet Ex-Freundin

Bei dem Fund zweier Leichen im Keller eines Restaurants in Köln handelt es sich offenbar um ein Beziehungsdrama. Laut der Kölner Staatsanwaltschaft hatte ein 49-jähriger Mann zuerst seine Ex-Freundin und dann sich selbst erschossen.


Das hat die Obduktion der Leichen ergeben. Er habe wohl die Trennung nicht überwunden, so die Ermittler. Einen Streit soll es nicht gegeben haben.

Die Leichen waren am Freitagabend in dem Keller der Gaststätte gefunden worden. Die Frau hatte als Kellnerin in dem Lokal gearbeitet. Ihr Ex-Freund hatte sich dort als Gast aufgehalten und war der 50-Jährigen unbemerkt gefolgt, als sie in den Keller ging. Dort tötet er sie und danach sich selbst.

- Nachricht vom 16.04.2018, MEN - 


Anzeige
Zur Startseite