Archiv

Maler und Co Mehr Mindestlohn

Die gut 500 Maler und Lackierer im Rhein-Erft-Kreis können ab sofort mehr Geld einstreichen. Nach Angaben der Gewerkschaft IG BAU gelten seit Mai höhere Mindestlöhne.


Wer einen Gesellenbrief in der Tasche hat, muss jetzt mindestens13,30 Euro pro Stunde verdienen. - Das sind rund 35 Euro mehr pro Monat.

Helfer ohne Ausbildung bekommen ab sofort mindestens 10,60 Euro.

Diese Untergrenzen gelten nach Gewerkschaftsangaben für alle gut 120 Maler- und Lackierbetriebe im Rhein-Erft-Kreis.

- Nachricht vom 15.05.2018, HHe -


Anzeige
Zur Startseite