Archiv

Stadtwerke Reker fällt durch

Großer Überraschung bei der Wahl für den Aufsichtsratsvorsitz der Kölner Stadtwerke. Ursprünglich sollte Oberbürgermeisterin Reker den Vorsitz übernehmen.


Bei der Wahl am Montagvormittag bekam sie aber nicht genug stimmen.

Stattdessen entschied sich das Kontrollgremium für Harald Kraus. Er hatte den Posten in den vergangenen Wochen schon kommissarisch übernommen.

- Nachricht vom 09.07.2018, TCH -


Anzeige
Zur Startseite