Archiv

Ferienverkehr Oh ha!

Zum Start der Sommerferien wird es voll auf den Autobahnen an Rhein und Erft. Davon gehen ADAC und Straßen.NRW aus.


Besonders schlimm wird es ab dem Nachmittag. Ab 14 Uhr steigt der Verkehr schnell an, weniger wird es dann erst ab 19 Uhr.  Besonders betroffen sind die Autobahnen in Richtung Küsten, wie die A1, die A 57 und die A61. Dazu wird es voll auf der A3 zwischen Köln und Oberhausen.

Wer in Richtung Niederlande unterwegs ist, sollte beachten, dass die A 61 ab 21 Uhr bis Montagfrüh 5 Uhr zwischen Nettetal-West und dem Grenzübergang Grenzwald in Richtung Venlo gesperrt ist.

Der ADAC hofft, dass es am Samstag nicht ganz so schlimm wird, weil seit Anfang Juli samstags ein Lkw-Fahrverbot gilt.

- Nachricht vom 12.07.2018, TCH - 


Anzeige
Zur Startseite