Nachrichten / Sport

Fußball Effzeh startet am Samstag in die Mission "Wiederaufstieg"

50.000 Fans feiern ihre Mannschaft bei der Saisoneröffnung. Spieler und Verantwortliche schwärmen von der Unterstützung, der Wiederaufstieg ist für sie Pflicht.


http://www.radioerft.de/erft/re/1514071/news/sport

Die Spieler waren von der Saisoneröffnung am Sonntag beeindruckt: "Es ist verrückt, wie viele Leute nach so einer Saison den Weg hierher finden. Das gibt uns noch mal so großen Rückenwind", äußerte sich Keeper Timo Horn und hängte eine Liebeserklärung an: "Köln ist eine einmalige Stadt und der FC ein einmaliger Verein."

Horn war selbst von vielen Vereinen umworben und entschied sich trotz der attraktiven Angebote beim 1. FC Köln zu bleiben. Genau wie Neu-Kapitän Jonas Hector. Der Nationalspieler entschied sich auch für den Verbleib beim Effzeh und wurde von den Spielern glatt zum Mannschaftsführer gewählt. Er beerbt damit Matthias Lehmann. Hectors Vertreter ist Marco Höger.

Horn und Hector haben sich mit ihren Bekenntnissen zum 1. FC Köln bei den Fans längst einen Legenden-Status erarbeitet. Dieser könnte mit einem direkten Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga weiter wachsen. Diesen rief Vize-Präsident Toni Schumacher als großes Ziel aus: "Wir haben ein tolles Trainerteam gefunden und die sportliche Leitung hat ein tolles Team zusammengestellt. Wir müssen jetzt alle - und damit meine ich alle - alles diesem einen Ziel unterordnen, und das ist der sofortige Wiederaufstieg."

 

Am Samstag, 04.08., startet die Mission "Wiederaufstieg" um 13 Uhr in Bochum. Für den neuen Coach Markus Anfang ist die Zielsetzung des Vorstandes kein Problem. "Für mich ist das kein zusätzlicher Druck. Ich will das erreichen, was der Vorstand erreichen will."

Was das Ziel des Vorstandes ist, dürfte auch das Ziel tausender Effzeh-Fans sein. Nichts anderes zeigt die große Euphorie der 50.000 angereisten Fans bei der Saisoneröffnung.

 


Schließen
Drucken

Weitere Artikel


Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für den Rhein-Erft-Kreis und NRW.

Stauschild

Melde uns Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 0000 669

Anzeige
Zur Startseite