Archiv

Geburten Weiter Baby-Boom im Kreis

Im Rhein-Erft-Kreis hält der Baby-Boom weiter an. Nach Angaben der Landesstatistiker von IT NRW sind hier im letzten Jahr gut 4.400 Kinder zur Welt gekommen.


Das sind zwar knapp drei Prozent weniger als vor einem Jahr, aber deutlich mehr als vor zehn Jahren.

2007 haben die Frauen im Rhein-Erft-Kreis knapp 3.800 Kinder zur Welt gebracht. Jetzt liegt die Zahl der Neugeborenen um mehr als 15 Prozent darüber.

In unserer Nachbarstadt Köln ist der Anstieg sogar noch größer. Hier liegt das Plus an Babys im gleichen Zeitraum sogar bei über 20 Prozent.

Aber trotz des Baby-Booms gibt es im Rhein-Erft-Kreis immer noch mehr Todesfälle als Geburten. Denn auch hier steigt die Zahl seit Jahren: im Jahr 2017 sind gut 5.200 Menschen gestorben, fast sechs Prozent mehr als im Jahr davor.

- Nachricht vom 09.08.2018, HHe -


Anzeige
Zur Startseite