Archiv

Brühl Warnung vor Betrügern

In Brühl sind Betrüger unterwegs. Zwei englisch sprechenden Männer haben am Donnerstag eine Frau an der Alten Bonnstraße betrogen. Sie klingelten an ihrer der Haustür in Badorf und boten ihr unter anderm die Reinigung und Versiegelung ihrer Hauseinfahrt an.


Laut Polizei sollen die Männer allerdings lediglich Wasser auf dem Pflaster verteilt haben.

Als die Frau die Männer bat die Arbeit einzustellen, wurden sie aggressiv und forderten die Frau auf, einen vierstelligen Betrag bei der Bank abzuheben. Die verunsicherte 58-Jährige Frau kam der Aufforderung nach und übergab den Unbekannten das Geld.

Die Polizei warnt jetzt noch einmal eindringlich vor Angebote von Wanderarbeitern, die spontane Bauarbeiten wie Dach- und Pflasterarbeiten anbieten. Oft dienen sofort angefangene Arbeiten nur als Täuschung, heißt es von der Polizei, die dann nicht beendet würden.

Laut Zeugenangaben waren die Männer einheitlich mit einem gelben Bauhelm, einer orangenen Warnweste, dunklen Arbeitsschuhen, einem weißen Poloshirt und einer kurzen Jeanshose gekleidet.
Ein Mann war sehr korpulent und hatte dunkle, kurze Haare. Sein Komplize war kräftig gebaut, hatte einen Dreitagebart, kurze blonde Haare und auffallende blaue Augen.

Beide sprachen nur Englisch. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02233 52-0

- Nachricht vom 10.08.2018, GDM - 


Anzeige
Zur Startseite