Kino / News

Neues Drehbuch zu "Star Wars: Episode IX"

mehr Bilder

Die Dreharbeiten zum letzten Teil der neuesten "Star Wars"-Trilogie sollen im Januar 2018 beginnen. Höchste Zeit also für ein fertiges Drehbuch. Bislang arbeiteten Colin Trevorrow, der auch die Regie übernehmen wird, und sein Co-Autor Derek Connolly ("Jurassic World") am Drehbuch zu "Star Wars: Episode IX". Nun kommt mit dem Briten Jack Thorne ein weiterer Drehbuchautor mit an Bord, der das Skript umschreiben soll, berichtet "The Hollywood Reporter". Der Neuzugang bei der Sternen-Saga machte sich bislang vor allem als Autor britischer TV-Serien einen Namen. Zuletzt lief hierzulande die Sky-Serie "The Last Panthers", die aus Thornes Feder stammt.

Ein Grund für die Überarbeitung des neuesten "Star Wars"-Skriptes könnte sicherlich der plötzliche Tod von Carrie Fisher im vergangenen Dezember sein. Ihre Figur der Prinzessin Leia hätte im Abschlussfilm der Trilogie eine wichtige Rolle gespielt. Schauspieler John Boyega verriet in einer "ABC News"-Sendung, dass Fisher in "Star Wars 8: Die letzten Jedi" (Filmstart 14. Dezember 2017) auf eine "wundervolle" Weise verabschiedet wird. "Sie wird in diesem Franchise weiter am Leben gehalten. Das ist das Schöne daran: Sie lebt auf gewisse Weise für immer weiter."

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Film-Starts

Film-Archiv

Suchen Sie im Radio Erft Film-Archiv anhand eines Titels oder eines Darstellers nach Filmkritiken.

  
DVD-Filme

Erfahren Sie mehr über die neu erschienenen DVDs in den aktuellen Besprechungen.

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Erft Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite