Web / Surf-Tipps

App-Check: CityMaps2Go

Die Reiseplanung lässt sich ganz einfach per App organisieren

Der Name ist bei CityMaps2Go von Ulmon Programm: Denn auf Wunsch können die Karten des digitalen Reiseführers auch offline verfügbar gemacht werden. Schließlich kommt es gerade auf Reisen häufig vor, dass man ohne Internetverbindung dasteht. Das Kartenmaterial bezieht CityMaps2Go von OpenStreetMap, die Karten sind daher zuverlässig und aktuell. In der kostenlosen Version ist ein Kartendownload enthalten, für das Speichern mehrerer Maps muss die Pro-Version mit einem In-App-Kauf freigeschaltet werden. CityMaps2Go enthält etliche Reiseführer-Inhalte und aktuelle Informationen von tausenden Orten, die in Listen gespeichert werden können. Besonders praktisch ist etwa das automatische Herunterladen von entsprechenden Wikipedia-Artikeln.

Zwar ist der App-Reisebegleiter offline gut nutzbar, richtig Spaß macht er aber erst, wenn man sich mit anderen Reisebegeisterten austauschen und seine eigenen Erfahrungen teilen kann. Ebenso eine Internetverbindung erfordert das direkte Buchen von Unterkünften, was ebenso möglich ist. Erst kürzlich erhielt die beliebte App ein großes Update, wodurch das Kartenmaterial laut Betreiber Ulmon um "bis zu 60 Prozent" erhöht wurde. Zudem gelingt die Urlaubsplanung mit einem Listensystem noch besser. CityMaps2Go ist im Google Play Store für Android sowie im App Store für Geräte mit iOS verfügbar. Für die Pro-Versionen ruft Ulmon 5,99 Euro (Android) beziehungsweise 10,99 Euro (iOS) auf.

Jan Treber

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Erft Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite