Programm

Werbegag mit Schwangerschaftstest


http://www.radioerft.de/erft/re/369917

Kurioser Werbegag: Der schwedische Möbelkonzern Ikea verspricht Schwangeren einen Rabatt - und fordert sie dafür auf, zum Nachweis der Schwangerschaft auf eine Katalogseite zu pinkeln. Im unteren Teil der Annonce soll sich laut Werbung ein Schwangerschaftstest befinden. Bei positivem Ergebnis erscheine dann dort der günstigere Ikea-Family-Preis für ein Kinderbett. "Auf diese Werbung zu pinkeln könnte dein Leben ändern", heißt es auf Englisch in dem Werbespot. Zunächst soll die Aktion allerdings nur in Schweden gelten.

Pinkeln für Rabatt ist auch Thema bei uns. Hören konnten Sie es AM MITTAG mit Katharina te Uhle.


Schließen
Drucken

Archiv: Am Mittag


Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Erft?

Aktuelle Playlist

22:27:25
GEORGE EZRA
PARADISE
Anzeige
Zur Startseite