Programm

Gesundheitsreport: Deutsche schlafen schlechter


http://www.radioerft.de/erft/re/369917

Schlecht geschlafen? Dann sind Sie nicht allein. Denn die Zahl der Menschen, die schlecht ein- oder durchschlafen können, nimmt bei uns weiter zu. Das belegt die jüngste DAK-Studie.

Laut Gesundheitsreport 2017 sind die Schlafstörungen seit 2010 bei Berufstätigen zwischen 35 und 65 Jahren um 66 Prozent angestiegen. Unter besonders schweren Schlafstörungen leidet jeder zehnte Arbeitnehmer. Ursachen können Lärm in der Nacht, Stress am Arbeitsplatz und in der Familie oder auch ein generell falscher Umgang mit Schlaf sein.

Mehr über Schlafstörungen und ihren Ursachen hat Franzi Pille. Hören können Sie es AM MITTAG.


Schließen
Drucken

Archiv: Am Mittag


Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Erft?

Aktuelle Playlist

01:18:32
JAMES BAY
HOLD BACK THE RIVER
76Mag ich
http://www.radioerft.de/erft/re/295704?song_id=3647
Anzeige
Zur Startseite