Service

Dating Skurrile Apps

Darf's ein Date sein? Geht ja heutzutage ganz leicht per Klick oder per Wisch... natürlich nur mit der richtigen App. Dabei darf es gern skurril sein.


http://www.radioerft.de/erft/re/1416163/service

Sicher, Tinder hat unser Dating-Verhalten grundlegend verändert. Einfach so lange die Date-Kandidaten weg wischen, bis der passende dabei ist und es kann los gehen. Einfach, effektiv... aber sind wir doch mal ehrlich: Ein bisschen oberflächlich ist es schon. Dabei gibt es genug Apps, die viel mehr auf die inneren Werte achten. Oder so ähnlich. Dabei gilt wie so oft: Es gibt praktisch nichts, was es nicht gibt. Hauptsache man hebt sich irgendwie von anderen Produkten ab. Wir gestehen: Wirklich sinnvoll sind die meisten Apps nicht - aber lustig. Hier gibt es eine Auswahl an sehr speziellen, sehr besonderen und vor allem auch sehr bescheuerten Dating-Apps. Viel Spaß beim Testen!

 

Tier & Herrchen

Die App "Twindog" war ursprünglich so konzipiert, dass man da ein Date für seinen Hund oder seine Katze klar machen konnte - quasi eine tierische Liaison. Inzwischen kann man mit der App aber nicht nur die Tiere verkuppeln, sondern die Herrchen und Frauchen direkt mit. Vorteil: Mit dem Haustier hat man direkt ein gemeinsames Hobby.

Hier geht's zur Android-Version.

Hier geht's zur iOS-Version.

 

Bärte, Bärte, Bärte

Bei "Bristlr" dreht sich alles um das schönste Körperteil des Mannes: Den Bart. Egal ob Schnauzbart, Kinnbart, Vollbart oder Drei-Tage-Bart. Wer ein Date mit Bart sucht, oder ein Date mit einer Frau, die auf Bärte steht... der ist hier richtig.

Hier geht's zur Android-Version.

Hier geht's zur iOS-Version.

 

Gemeinsam hassen

Warum eigentlich immer gemeinsame Vorlieben? Wer das gleiche hasst (Trump, Globalisierung, Banken oder Fitness-Studios), hat doch auch schon mal was gemeinsam! Genau das ist das Prinzip von "Hater". Wer hier das gleiche hasst, wird verkuppelt.

Hier geht's zur iOS-Version.

Eine Android-Version soll bald folgen.

 

Große Fußstapfen

Große Menschen haben besondere Eigenheiten, besondere Probleme und besondere Bedürfnisse. Anders lässt es sich nicht erklären, dass die App "Tall Friends" richtig erfolgreich läuft. Hier verabreden und treffen sich sehr große Menschen jenseits von Eins-Neunzig.

Hier geht's zur iOS-Version.

 

"High There!"

Tja... wie drücken wir das jetzt rechtskonform aus. Sagen wir mal so: Wenn Sie beim Date zur Begrüßung sagen: "Und? Wie läufts?" ... und Ihr Date sagt "Es läuft nicht, es geht"... und sie müssen erstmal 10 Minuten kichern... das versteht nicht jeder. Damit in dieser Hinsicht keine Missverständnisse aufkommen, gibt es die App "High There!". (cgk)

Hier geht's zur Android-Version.

Hier geht's zur iOS-Version.


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Termine: Veranstaltungstipps

    Hier findet Ihr aktuelle Tipps und Termine von Rhein und Erft.

  • Herbstferien: Neue Tipps

    Die Herbstferien stehen an. Für alle, die in den Ferien mal etwas neues unternehmen wollen, sind hier unsere Tipps!

  • Rhein-Erft-Kreis: Oktoberfest 2018

    Auch an Rhein und Erft heißt es in diesen Tagen wieder "O'zapft is" - das Oktoberfest geht wieder los. Alle Termine gibt es hier im Überblick!

  • Brühl: Nette Toilette

    Die Stadt Brühl macht mit bei der Aktion "Nette Toilette". Das heißt, ihr könnt jetzt in teilnehmenden Restaurants oder Lokalen kostenlos aufs stille Örtchen. Hier findet ihr die Karte mit den "Netten Toiletten" in Brühl...

  • Sommergetränk: Top-Rezept

    "Infused-Water"-Drinks liegen im Trend. Die Herstellung ist einfach: Man nehme frisches Obst und übergieße das mit Wasser. Ist sehr erfrischend - und vor allem: gesund!

  • Möglichkeiten: Wie zahlen wir 2018?

    Schweden macht es vor, die Schweden wollen das Bargeld ganz abschaffen. Scheine und Münzen spielen knapp 1000 Kilometer vom Rhein-Erft-Kreis entfernt kaum noch eine Rolle. In Deutschland zahlen viele noch mit Bargeld. Wir haben euch für eine Reihe von Bezahlmethoden zusammengefasst.

  • DSGVO: Das solltet Ihr wissen!

    Seit Ende Mai ist die Datenschutzgrundverordnung der EU auch bei uns in Deutschland wirksam. Hier die wichtigsten Fragen im Überblick, beantwortet von IT-Rechtler Christian Solmecke.

  • Tee: Wie Sie ihn richtig genießen

    Tee wird in Deutschland immer beliebter. Im Schnitt sind es 68 Liter, die pro Kopf hier jährlich getrunken werden. Am liebsten Schwarztee.

  • Aktion: "Heimat-Essen"

    Der Naturpark Rheinland bietet von April bis Oktober kostenlose Kochkurse für Flüchtlinge und alle Menschen an, die schon länger an Rhein und Erft leben an. Zusammen einkaufen, kochen und sich kennen lernen steht dabei im Mittelpunkt!

  • Bücherschränke: Billig lesen

    Öffnen und rausnehmen...oder reinstellen. Zwischen Bergheim und Hürth gibt es jede Menge Bücherschränke, die für jeden Geschmack etwas im Angebot haben.

  • Recht: 3 Jahre Mietpreisbremse

    Am 5. März 2015 hat der Bundestag die Mietpreisbremse beschlossen. Bei uns in Nordrhein-Westfalen trat sie im darauf folgenden Juni in Kraft.

  • Berufswahl: Bildungswege-Navigator

    Im Rhein-Erft-Kreis sollen Jugendliche noch leichter den Übergang von der Schule zum Beruf schaffen. Ab sofort können sie sich mit Hilfe des Bildungswege-Navigators über ihre Möglichkeiten informieren.

  • Kerpen: Online-Stadtarchiv

    In Kerpen können Hobby-Historiker jetzt leichter im Stadtarchiv recherchieren. Unter dem Namen "Mein Stadtarchiv" gibt es ab sofort ein Online-Portal. Alle Interessierten können sich mit einem Klick über das bislang digitalisierte Material informieren.

  • Pulheim: Jahresprogramm 2018 Abtei Brauweiler

    Wie hört sich eigentlich ein Xylophon aus Karotten an? Oder ne Paprikatrommel? Finden Sie es heraus, bei einem der Konzerte der Classic Nights 2018!

  • Geschichte: Was hat mein Haus erlebt?

    Von den Schlössern und Burgen im Rhein-Erft-Kreis kennen wir meistens die Geschichte und die Geschichten. Aber es gibt auch jede Menge alte Wohnhäuser, die in ihrem "Leben" spannendes erlebt haben.

  • Fußball-Nachwuchs: Zu wenig Trainer

    Viele Kinder und Jugendliche wollen Fußballspielen. Aber nicht in allen Vereinen ist das möglich, weil die Trainer fehlen. Ein Problem, das viele Vereine im Rhein-Erft Kreis betrifft. Einer dieser Vereine ist der 1. FC Quadrath-Ichendorf in Bergheim.

  • Alte Smartphones: Umfunktionieren

    Laut einer Studie liegen rund 100 Millionen ausrangierte Mobiltelefone in Deutschlands Schubladen. Wir zeigen Ihnen, was Sie mit den alten Smartphones machen können - vom Staubfänger zum praktischen Helfer:

  • Immer wieder Montag: Tipps & Tricks für eine entspannte Woche

    Schon wieder Montag. So ein Sch%&!**! Damit die Woche trotzdem gut startet, haben wir hier ein paar Tipps für Sie:

  • Fahrtraining: Und jetzt einschlagen...

    Um Unfälle, Staus und Parkrempler zu vermeiden, bekommen neue Paketzusteller bei DHL unter anderem in Frechen seit kurzem ein Sicherheitstraining. Über 400 sind bis jetzt bei den Seminaren unter anderem in Frechen dabei gewesen.

  • Gas: Umstellung von L-Gas auf H-Gas

    Vielen Gasthermen und Gasheizkesseln im Rhein-Erft-Kreis geht es an den Kragen. Ab 2019 fließt in Deutschland eine neue Gas-Art durch unsere Leitungen. Das bedeutet die Geräte in unseren Haushalten müssen angepasst werden.


Stauschild

Melde uns Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 0000 669

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für den Rhein-Erft-Kreis und NRW.

Marktplatz

Anzeigen-Suche

powered by Marktplatz

Kategorie:

Anzeigen-Aufgabe

Erstelle in drei einfachen Schritten Deine Online-Anzeige.

Alle Buchtipps finden Sie hier noch einmal zum Nachhören.

Liebe, Karriere, Gesundheit. Wie hell funkeln die Sterne für Sie am Himmel? Ihr persönliches Horoskop jeden Tag aktuell.

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Anzeige
Zur Startseite