Service

Facebook Fake-Veranstaltungen

Neue Masche in sozialen Netzwerken: gefälschte Veranstaltungen werden erstellt und fischen nach unseren Daten. Darauf sollten Sie achten.


http://www.radioerft.de/erft/re/1423673/service

Im Prinzip kann jeder bei Facebook eine öffentliche Veranstaltung erstellen, ohne dabei nachweisen zu müssen, dass die Veranstaltung auch tatsächlich stattfindet. Deswegen ist es auch leicht das Event besonders attraktiv klingen zu lassen; etwa mit Formulierungen "Freies Eis für Alle", "die ersten 500 Liter Kölsch umsonst" und so weiter. Das Problem: Wer einmal auf "interssiert" oder "teilnehmen" geklickt hat, bekommt automatisch Posts angezeigt, die der Seiten-Inhaber neu veröffentlicht. Und genau das sind dann gerne Links zum Beispiel zu externen Gewinnspielen, die dann die Daten abfischen sollen.
Die Fake-Veranstaltungsseiten sind oft sehr gut gemacht, mit professionellen Fotos, Icons und Layouts. Auf folgende Indizien sollten Sie achten, BEVOR Sie bei einer Veranstaltung auf "interessiert" oder "teilnehmen" klicken.

Ist die Veranstaltung realistisch?

Meistens handelt es sich bei den Events um Food-Festivals, Motto-Partys oder Aktions-Basare. Unrealistische Angebote, wie Willkommens-Geschenke sollten Sie skeptisch machen. Oft arbeiten die Betrüger auch mit Superlativen wie zum Beispiel "Deutschlands größtes Angebot", "Das Original endlich auch hier" oder "Das erste Mal in Köln".

Wie konkret sind die Angaben?

Tag und Zeitpunkt sind meistens vorab angegeben und in aller Regel noch Monate weit in der Zukunft. Immerhin sollen die Nutzer ja Zeit haben, sich in möglichst hoher Zahl anzumelden. Was sehr oft bei den Angeboten fehlt: Der genau Standort! Stattdessen steht etwa bei Veranstaltungsort nur "Bergheim", "Kerpen" oder meistens "Köln". Das liegt daran, dass sich ansonsten Termine überschneiden können, was die Veransaltung dann schnell als Fake enttarnen würde.

Wer ist der Veranstalter?

Oft sind ist zwar eine angebliche Event-Firma als Veranstalter angegeben; eine kurze Recherche im Internet ergibt dann aber, dass es keine oder nur eine sehr rudimentäre Homepage gibt. Unrealistisch für "Deutschlands größten Anbieter für XY"! Wenn Veranstalter nur auf Facebook eine Präsenz haben, sollten die Alarmglocken klingeln.

Wird auf Fragen reagiert?

Im Diskussionsbereich jeder größeren öffentlichen Veranstaltung werden immer eine Menge Fragen gestellt: "Wo genau ist denn die Party jetzt?" "Braucht Ihr noch Teilnehmer?" "Sucht ihr nach einem Event-Fotographen". Normalerweise sollte es im Interesse eines Veranstalters sein, diese Fragen zu beantworten. Werden Sie nicht, oder nur wage beantwortet, ist das ein Indiz.

Gibt es externe Links?

Am skeptischsten sollte man auf alle externen Links reagieren. Die sind ein sehr deutliches Zeichen für diese Masche. Oft klingt das noch ganz nett wie "klickt doch bitte kurz bei unseren Kollegen vorbei..." oder "Das könnte auch was für Euch sein, wenn Ihr auf Burger steht." Finger weg! (cgk)


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Termine: Veranstaltungstipps

    Hier findet Ihr aktuelle Tipps und Termine von Rhein und Erft.

  • Strom, Gas, Heizung: Zahle ich zu viel?

    Zum Ende des Jahres kommen die Endabrechnungen der Energieversorger. Oft gibt es dann böse Überraschungen und Nachzahlungen sind fällig. Aber stimmen die Abrechnungen auch und welche Kosten sind berechtig? Wir haben für euch Tipps von der Verbraucherzentrale.

  • Kistenaktion: Hier sammeln die Tafeln

    Weihnachten ist für alle da! Im Rhein-Erft-Kreis sammeln die Tafeln wieder Kisten mit Lebensmitteln, damit auch bedürftige Familien zu Weihnachten ein schönes Essen kochen können. Hier findet ihr alle Annahmestellen und Termine.

  • Brühl: Mütter planen neuen Waldkindergarten

    Daniela Stehlik und Nina Kröger aus Brühl wollen im August 2019 einen neuen Waldkindergarten in Brühl gründen. Dafür brauchen sie aber noch Unterstützung.

  • Bedburg Königshoven: Weihnachtsfest für Alleinstehende

    Egal ob jung oder alt, an Weihnachten sollte niemand allein sein. Das hat sich auch Astrid Krüger gedacht und lädt deswegen zu einem offenen Weihnachtsfest ein. Ab 14Uhr gibt es an Heiligabend im Pfarrsaal der Kirche St.Peter in Königshoven Kaffe, Kuchen und ein gemütliches Beisammensein.

  • REK: Regional Einkaufen

    Auf allen Gemüse- und Biohöfen im Rhein-Erft-Kreis kann man im Hofladen regionale Waren kaufen. Manche Höfe liefern mittlerweile auch direkt nach Hause. Wir haben dazu eine interaktive Karte erstellt.

  • Brühl: Nette Toilette

    Die Stadt Brühl macht mit bei der Aktion "Nette Toilette". Das heißt, ihr könnt jetzt in teilnehmenden Restaurants oder Lokalen kostenlos aufs stille Örtchen. Hier findet ihr die Karte mit den "Netten Toiletten" in Brühl...

  • DSGVO: Das solltet Ihr wissen!

    Seit Ende Mai ist die Datenschutzgrundverordnung der EU auch bei uns in Deutschland wirksam. Hier die wichtigsten Fragen im Überblick, beantwortet von IT-Rechtler Christian Solmecke.

  • Möglichkeiten: Wie zahlen wir 2018?

    Schweden macht es vor, die Schweden wollen das Bargeld ganz abschaffen. Scheine und Münzen spielen knapp 1000 Kilometer vom Rhein-Erft-Kreis entfernt kaum noch eine Rolle. In Deutschland zahlen viele noch mit Bargeld. Wir haben euch für eine Reihe von Bezahlmethoden zusammengefasst.

  • Tee: Wie Sie ihn richtig genießen

    Tee wird in Deutschland immer beliebter. Im Schnitt sind es 68 Liter, die pro Kopf hier jährlich getrunken werden. Am liebsten Schwarztee.

  • Sommergetränk: Top-Rezept

    "Infused-Water"-Drinks liegen im Trend. Die Herstellung ist einfach: Man nehme frisches Obst und übergieße das mit Wasser. Ist sehr erfrischend - und vor allem: gesund!

  • Bücherschränke: Billig lesen

    Öffnen und rausnehmen...oder reinstellen. Zwischen Bergheim und Hürth gibt es jede Menge Bücherschränke, die für jeden Geschmack etwas im Angebot haben.

  • Recht: 3 Jahre Mietpreisbremse

    Am 5. März 2015 hat der Bundestag die Mietpreisbremse beschlossen. Bei uns in Nordrhein-Westfalen trat sie im darauf folgenden Juni in Kraft.

  • Berufswahl: Bildungswege-Navigator

    Im Rhein-Erft-Kreis sollen Jugendliche noch leichter den Übergang von der Schule zum Beruf schaffen. Ab sofort können sie sich mit Hilfe des Bildungswege-Navigators über ihre Möglichkeiten informieren.

  • Kerpen: Online-Stadtarchiv

    In Kerpen können Hobby-Historiker jetzt leichter im Stadtarchiv recherchieren. Unter dem Namen "Mein Stadtarchiv" gibt es ab sofort ein Online-Portal. Alle Interessierten können sich mit einem Klick über das bislang digitalisierte Material informieren.

  • Pulheim: Jahresprogramm 2018 Abtei Brauweiler

    Wie hört sich eigentlich ein Xylophon aus Karotten an? Oder ne Paprikatrommel? Finden Sie es heraus, bei einem der Konzerte der Classic Nights 2018!

  • Geschichte: Was hat mein Haus erlebt?

    Von den Schlössern und Burgen im Rhein-Erft-Kreis kennen wir meistens die Geschichte und die Geschichten. Aber es gibt auch jede Menge alte Wohnhäuser, die in ihrem "Leben" spannendes erlebt haben.

  • Fußball-Nachwuchs: Zu wenig Trainer

    Viele Kinder und Jugendliche wollen Fußballspielen. Aber nicht in allen Vereinen ist das möglich, weil die Trainer fehlen. Ein Problem, das viele Vereine im Rhein-Erft Kreis betrifft. Einer dieser Vereine ist der 1. FC Quadrath-Ichendorf in Bergheim.

  • Alte Smartphones: Umfunktionieren

    Laut einer Studie liegen rund 100 Millionen ausrangierte Mobiltelefone in Deutschlands Schubladen. Wir zeigen Ihnen, was Sie mit den alten Smartphones machen können - vom Staubfänger zum praktischen Helfer:

  • Immer wieder Montag: Tipps & Tricks für eine entspannte Woche

    Schon wieder Montag. So ein Sch%&!**! Damit die Woche trotzdem gut startet, haben wir hier ein paar Tipps für Sie:


Stauschild

Melde uns Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 0000 669

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für den Rhein-Erft-Kreis und NRW.

Marktplatz

Anzeigen-Suche

powered by Marktplatz

Kategorie:

Anzeigen-Aufgabe

Erstelle in drei einfachen Schritten Deine Online-Anzeige.

Alle Buchtipps finden Sie hier noch einmal zum Nachhören.

Liebe, Karriere, Gesundheit. Wie hell funkeln die Sterne für Sie am Himmel? Ihr persönliches Horoskop jeden Tag aktuell.

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Anzeige
Zur Startseite