Archiv

Wesseling Schwimmbad geschlossen

Das Wesselinger Gartenhallenbad schließt ab Montag für die nächsten anderthalb Jahre. Der Grund: die Stadt saniert und modernisiert das marode Bad für rund acht Millionen Euro.


Was den Badegästen nach der Sanierung besonders auffallen wird: die alten braunen und gelben Kacheln verschwinden, stattdessen wird das Bad in Rot-Tönen gestaltet.

Auch die Sauna wird aufgewertet: sie zieht aus dem Keller ins Erdgeschoss und bietet so einen Ausblick in den Garten. Außerdem gibt es künftig unter anderem eine Dampfsauna und einen Eisbrunnen.

Für die Stadt ganz wichtig: das Bad bekommt einen Aufzug und barrierefreie Zugänge zu den Wasserbecken.

Auch technisch bringt die Stadt das Schwimmbad auf den neuesten Stand, zum Beispiel erneuert sie die Heizungs- und Sanitäranlagen, das Dach sowie die Badewassertechnik.

Damit die Wesselinger während der Sanierung nicht komplett aufs Schwimmen verzichten müssen, öffnet die Stadt nach den Sommerferien das Schulschwimmbad für alle Besucher.

Ab dem 29. August ist das Bad dienstags bis freitags von 6.00 bis 8.00 Uhr, samstags von 7.45 bis 16.30 Uhr (3 Bahnen) und sonntags von 9.00 bis 15.00 Uhr geöffnet.

In der restlichen Zeit wird das Schulschwimmbad nach Angaben der Stadt von den Schulen und Vereinen genutzt und ist damit komplett ausgelastet.

- Nachricht vom 12.07.2018, HHe -


Anzeige
Zur Startseite