Archiv

Tag des Honigs: Bienen besser schützen

Rechnerisch essen die Menschen im Rhein-Erft-Kreis jedes Jahr über 500 Tonnen Honig. Wenn wir auch in Zukunft noch heimischen Honig auf unsere Brote und Brötchen schmieren wollen, muss in der Landwirtschaft aber einiges passieren. Das meint die Gewerkschaft IG BAU zum Tag des Honigs am Freitag.


Das meint die Gewerkschaft IG BAU passend zum Tag des Honigs am Freitag.

Die Gewerkschaft fordert beispielsweise ein Verbot von Glyphosat.

Aus ihrer Sicht ist das Pflanzenschutzmittel einer der Hauptgründe des Bienensterbens, und das mache auch den Imkern an Rhein und Erft zunehmend zu schaffen.

Außerdem macht sich die IG BAU dafür stark, dass es weniger Monokulturen in der Landwirtschaft gibt. Denn die ließen den Bienen immer weniger Lebensräume.

- Nachricht vom 06.12.2018, HHe -



Anzeige
Zur Startseite