Archiv

A1: Brücken beschädigt

Der Fahrer eines Schwertransporters hat am Freitagmorgen die Höhe seiner Ladung falsch eingeschätzt. Er hat auf der A 1 Richtung Dortmund zwei Brücken beschädigt.


Das Ganze passierte zwischen dem Autobahnkreuz Bliesheim und dem Autobahndreieck Erftstadt. Betonstücke fielen auf die Autobahn. Statiker haben die Brücken inzwischen überprüft und Entwarnung gegeben.

Der Fahrer hatte nach dem Unfall kurz auf dem Seitenstreifen gestoppt und war dann weitergefahren. Die Polizei stoppte ihn schließlich an der Raststätte Bedburger Land. Zu erst gab er an, von dem Unfall nichts bemerkt zu haben. Allerdings lagen Betonstücke auf der Ladefläche seines Tiefladers. Später gab er den Unfall zu.

Gegen ihn läuft jetzt ein Verfahren wegen Unfallflucht. Außerdem musste er seinen Führerschein abgeben.

- Nachricht vom 07.12.2018, TCH- 


Anzeige
Zur Startseite